Partner, Netzwerke und Initiativen

Projektpartner

Das Projekt „Wissens- und Technologietransfer  in der JadeBay-Region wird durch die JadeBay GmbH gemeinsam und in enger Abstimmung mit folgenden Partnern umgesetzt:

Netzwerke

Wissensvernetzung in Weser-Ems 2020

Mit dem Projekt „Wissensvernetzung in Weser-Ems 2020“ wurde unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft der Landkreise und kreisfreien Städte in Weser-Ems eine regionale Strategie entwickelt, um gemeinsam erfolgreich in die Zukunft zu gehen.

Für die drei Kompetenzfelder Bioökonomie, Energie und Maritime Wirtschaft wurde eine Vielzahl zukünftiger Handlungsfelder und Projekte entwickelt, die Sie unter http://www.weser-ems.eu abrufen können.

Über diese Plattform, die u.a. auch ein umfassendes Verzeichnis der regionalen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, der Netzwerke und Cluster, der Bildungseinrichtungen sowie größerer Projekte und Forschungsvorhaben in Weser-Ems enthält, soll für Unternehmen und Wissenschaft auch die Möglichkeit geschaffen werden, sich stärker miteinander zu vernetzen und die jeweils richtigen AnsprechpartnerInnen leicht zu finden.

Innovationsnetzwerk Niedersachsen

Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen ist geballte Beratungs- und Vermittlungskompetenz zum Thema Innovation. Die 275 Mitglieder des niedersachsenweiten Verbundes sind Ihre Ansprechpartner bei Fragen der Innovations- und Wirtschaftsförderung.

Die Partner im Innovationsnetzwerk Niedersachsen unterstützen Unternehmen dabei, Innovationen zu realisieren, mit Forschungseinrichtungen zu kooperieren und innovative Geschäftsideen in wirtschaftlichen Erfolg zu überführen.

Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen

Das Netzwerk Industrie 4.0 hilft niedersächsischen Unternehmen, insbesondere kleinen und mittelständischen, die Vorteile digital vernetzter Prozesse optimal zu nutzen. Es bringt Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammen.

Darüber hinaus informiert und berät es kostenlos zu Technologien, Projekten und Fördermöglichkeiten – landesweit, praxisrelevant und mittelstandsorientiert.

Ins Leben gerufen wurde das Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Nähere Informationen

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Marian Köller
Leiter der Geschäftsstelle Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen
Innovationszentrum Niedersachsen GmbH
Schillerstraße 32
30159 Hannover
Telefon: 0511 76 07 26 47
Telefax: 0511 76 07 26 19
E-Mail: koeller@nds.de
Internet: www.i40nds.de

3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Das 3N-Kompetenzzentrum in Werlte im Emsland ist die zentrale Anlaufstelle für Informationen über nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie in Niedersachsen. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist neben dem Landkreis Emsland, dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik und der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Träger dieses Kompetenzzentrums.

Das 3N-Kompetenzzentrum hat das Ziel, durch aktive Kooperation von Einrichtungen und Unternehmen die Entwicklung und Anwendung marktfähiger Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen im Bereich „Nachwachsende Rohstoffe“ einschließlich Bioenergie in Niedersachsen zu unterstützen und zu fördern.

Die Arbeitsschwerpunkte sind entlang der Wertschöpfungskette vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung angeordnet.

ROCKET (RegiOnal Collaboration on Key Enabling Technologies)

Die Förderinitiative Rocket fördert die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft im deutsch-niederländischen Grenzgebiet zwischen Nordsee und Niederrhein zur Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation. Es wird im Rahmen des INTERREG-Programms von der Europäischen Union und Partnern finanziell unterstützt.

Schlüsseltechnologien (KET; Key Enabling Technologies) wie Nanotechnologie, Mikrosystemtechnik, Mikro- und Nanoelektronik, innovative Materialien und Werkstoffe sowie Photonik bilden die technologische Grundlage für die Antworten auf die globalen Herausforderungen.

Ziele der Initiative

  • Aufbau, Förderung und Durchführung grenzüberschreitender Innovationsprojekte in den Anwendungsbereichen Gesundheit, Energie, Produktion
  • Evaluierung von Projektideen mittels Machbarkeitsstudien
  • Beschleunigung des Wissenstransfers zur Entwicklung von 40 marktfähigen, KET-basierten Produkten
  • Aufbau eines grenzüberschreitenden Netzwerks mit einem großen Pool hightech KMU
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU, Förderung von Wachstum und Schaffung von Arbeitsplätzen

Das Land Niedersachsen unterstützt den Aufbau und die Umsetzung des Projektes „Wissens- und Technologietransfer in der JadeBay-Region“ mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Projekt läuft derzeit bis zum Juli 2020. Es wird von der JadeBay GmbH als Projektträgerin in enger Abstimmung und in Zusammenarbeit mit den lokalen Wirtschaftsförderungen umgesetzt. Projektpartner sind die Gesellschafter der JadeBay GmbH: die Stadt Wilhelmshaven und die Landkreise Friesland, Wesermarsch und Wittmund.