Maritime Industrie

Die Maritime Wirtschaft ist einer der herausragenden Wachstumsmärkte und lässt äußerst positive Entwicklungen erwarten. Die JadeBay-Region profitiert hiervon als internationale Drehscheibe und Umschlagplatz für Waren aller Art sowie als Standort vieler bedeutender Unternehmen aus Produktion, Handwerk und Dienstleistungen. So ist der JadeWeserPort in Wilhelmshaven derzeit der einzige deutsche Tiefwasser-Containerhafen und zudem der östlichste Containerhafen in der Nord-Range Europas. Die Seehäfen an der Unterweser, Nordenham und Brake, sind an das europäische Binnenwassernetz angeschlossen und bieten alle Voraussetzungen für den Umschlag von nicht-containerisierbaren Gütern sowie Projektladungen. So hat sich Brake mittlerweile zu dem modernsten Umschlagzentrum für Agrarprodukte innerhalb Europas entwickelt. Damit vervollständigen die Seehäfen Nordenham und Brake das Portfolio der maritimen Industrie in der JadeBay. Die Häfen der JadeBay ermöglichen Unternehmen den schnellen Kontakt zu ihren Zulieferern sowie zu ihren Kunden.

Weitere Informationen zu den Häfen in der JadeBay-Region und in Niedersachsen gesamt erhalten Sie unter nachfolgenden Links:

www.portofwilhelmshaven.de
www.jadeweserport.de
www.nports.de
www.seaports.de
www.hafenwirtschaft-whv.de

Die maritime Ausrichtung der JadeBay prägt auch große Teile des regionalen Industriebesatzes. Die maritime Wirtschaft umfasst in der JadeBay-Region sowohl hochmoderne Produktions- und Handwerksbetriebe als auch traditionell den Schiffbau. Dieser reicht vom Spezial- und Rettungsschiffbau über den Megayachtbau bis hin zum Marineschiffbau und blickt vor allem am Standort Lemwerder auf eine lange Geschichte zurück.
 

Weitere Informationen