Maritimes Cluster Norddeutschland

Die Länder Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben ein gemeinsames maritimes Clustermanagement vereinbart, das als länderübergreifendes Projekt unter dem Namen „Maritimes Cluster Norddeutschland“ läuft..

Ziel ist eine verstärkte länderübergreifende Kooperation der drei Länder im Bereich der maritimen Wirtschaft mit ihren Sektoren Zulieferer, Offshore- und Meerestechnik sowie die Verknüpfungen mit Schifffahrt, Reedereien und Hafenwirtschaft. Damit soll die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors gestärkt, Arbeitsplätze gesichert und neue geschaffen werden.