PIA - Preis für Innovative Ausbildung 2014

Unternehmen, die auf gute Ausbildung setzen, investieren in die eigene Zukunft. Im Wettbewerb um die künftigen Mitarbeiter punkten Firmen immer häufiger auch mit dem guten Ruf ihrer beruflichen Aus- und Weiterbildung. Für herausragende und innovative Ansätze gibt es 2014 erneut PIA – den „Preis für Innovative Ausbildung".

Damit will die Nordwest Zeitung die Anstrengungen zur qualitativ herausragenden Berufsausbildung in der Region würdigen. Die Bewerbungsfrist für Interessenten die sich daran beteiligen wollen, läuft seit dem 14. Juni 2014. Teilnehmen können alle ausbildenden Betriebe oder Verbünde mit Betrieben im Oldenburger Land, die im Bereich der Ausbildung junger Menschen, in der Berufsorientierung und Ausbilder-Qualifizierung innovative Wege einschlagen. Die Sieger der Vorjahre sind für drei Jahre ausgeschlossen.

Die einzureichende Bewerbung soll etwa eine DIN A4-Seite umfassen und Angaben zur Unternehmensgröße, Geschäftsführung und Ausbildungsleitung, Ausbildungsberufen, Azubi-Zahl sowie eine Kurzbeschreibung eines konkreten, innovativen und auch leicht übertragbaren Ansatzes im Bereich der Berufsausbildung beinhalten. Falls vorhanden, kann ein Foto und Logo für den Bericht beigefügt werden.

Im Mittelpunkt steht 2014 nicht das gesamte Ausbildungskonzept, sondern die einzelne Projektidee. Damit soll auch kleineren Unternehmen eine Teilnahme ermöglicht werden. Alle Bewerbungen werden in der Nordwest Zeitung und im Internet veröffentlicht. Einsendeschluss ist Montag, der 29. September 2014, die Bewerbungen können per E-Mail an folgende Adresse gerichtet werden: pia@nordwest-zeitung.de.

Unter allen Bewerbern sucht die Jury im Oktober die Unternehmen mit den innovativsten Ideen aus. Es werden drei Preisträger ermittelt. Die Gewinner erhalten im Rahmen eines Festaktes eine attraktive, künstlerisch gestaltete Auszeichnung sowie ein Anzeigenguthaben für die Nordwest Zeitung. Über die innovativen Ansätze in den Bewerbungen wird zudem in der Nordwest Zeitung und online berichtet.