Aufruf an alle jungen Menschen der JadeBay-Region: Es sind noch Plätze frei bei den Jugend-Workshops in Wilhelmshaven am 17. Januar 2015

Junge Menschen gestalten die JadeBay nach ihren Vorstellungen um die Attraktivität der Region für sich zu steigern

Wilhelmshaven, 12. Januar 2015 - Mehr als zwei Drittel von ihnen wollen weg:

71 % der 15-25jährigen aus der JadeBay wollen nach Schule, Ausbildung oder Studium die JadeBay-Region verlassen. Das ergab eine Umfrage der JadeBay GmbH unter 630 jungen Menschen aus der Region. Um die Attraktivität der Region für diese Zielgruppe zu verbessern, setzt die JadeBay auf Dialog und Beteiligung. Der Startschuss sind Themen-Workshops, in denen Jugendliche selbst Lösungsvorschläge für die von ihnen genannten Kritikpunkte entwickeln. Die ersten Workshops finden am 17. Januar in der Jadehochschule in Wilhelmshaven statt.

Die Teilnehmer erarbeiten umsetzbare Handlungskonzepte für die Schwerpunkte Arbeit und Bildung, Freizeitangebote sowie politische Beteiligung von Jugendlichen. Alle drei Themen wurden in der Umfrage besonders kritisch bewertet. „Unsere Diskussionen haben auch gezeigt, dass junge Menschen aus der Region viele gute Ideen haben“, so Detlef Breitzke, Geschäftsführer der JadeBay GmbH. „Diese Ideen möchten wir aufnehmen und sehen, was wir umsetzen können.“ So können Jugendliche am kommenden Wochenende maßgeblich an der Gestaltung der Region mitarbeiten und Impulse bei Themen setzen, die bisher zu kurz kommen.

Katharina Guleikoff von Radio Jade wird durch die Veranstaltung führen und zusammen mit Benjamin Deters (Berufsschüler aus Wilhelmshaven) und Lukas Wike (Schüler aus Wilhelmshaven) die einstündigen Workshops begleiten. Besonders interessant für die Teilnehmer ist auch die Vorstellung der Ergebnisse aus der Jugend-Umfrage, an der die meisten der Anwesenden selbst teilgenommen haben.

Die JadeBay GmbH hofft auf eine rege Beteiligung, denn die Ergebnisse werden direkt mit Politik und Wirtschaft geteilt: „Die Umfrage und auch die Fokusgruppen haben uns gezeigt, dass viele der jungen Menschen hier oben ein Interesse daran haben, die Region für ihre Altersgruppe attraktiver zu machen,“ sagt Detlef Breitzke.

Die Veranstaltung wird von 10.00 bis 15.00 Uhr an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven stattfinden. Nach der Vorstellung der Umfrage-Ergebnisse können die Teilnehmer an drei Themen-Workshops teilnehmen. Die Ergebnisse werden anschließend allen Teilnehmern sowie der Presse vorgestellt. Für die An- und Abreise aus weiter entfernten Orten der Region steht extra ein Busshuttle zur Verfügung. Interessierte können sich per Email anmelden bei: a.stoberockexperconsult.de oder bei Facebook: www.facebook.com/jadebayjugendkonferenzandre

Zum Hintergrund

Die JadeBay GmbH führt im Rahmen eines Jugendmonitors eine Jugendveranstaltung mit drei Workshops zur Entwicklung von Handlungskonzepten zur Steigerung der Attraktivität der Region durch. Eingeladen sind alle 15-25jährigen Schülern und Schülerinnen, Studierenden und Auszubildenden aus der JadeBay. Das Ziel dieser Veranstaltung ist die Generierung von Lösungsvorschlägen, die Politikern, Unternehmern Schulen und Hochschulen zur Verfügung gestellt werden.

Die JadeBay-Region ist ein Wirtschaftsstandort mit vielen guten Ausbildungschancen für junge Menschen, trotzdem sind die Abwanderungsbewegungen in andere Regionen sehr hoch. Obwohl Unternehmen und Institutionen viel Arbeit in die Aufklärung der Jugendlichen über die Chancen vor Ort investieren, erreicht die wesentliche Botschaft die Zielgruppe nicht. Die JadeBay GmbH möchte in ihrem Jugendmonitor herausfinden, warum das so ist und was junge Menschen selbst dagegen tun würden.

Die Ergebnisse der Online-Umfrage sowie der Fokusgruppen werden anschließend durch die Lösungsvorschläge aus den Workshops ergänzt und zu einem Gesamtkonzept zusammengefasst.