Niedersachsen stärkt Qualitätstourismus
Vier Betriebe in der Wesermarsch ausgezeichnet

Wesermarsch, Aurich. Am vergangenen Freitag, 11. September 2015, wurden in Aurich insgesamt 35 Betriebe aus Niedersachsen mit den Qualitätszertifikaten KinderFerienLand, ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen und Reisen für Alle ausgezeichnet.

Für die Landesregierung ist die Verbesserung des Qualitätsmanagements im Tourismus ein integraler Bestandteil zur weiteren Stärkung des Leitmarktes Tourismus in Niedersachsen.

Die Touristikgemeinschaft Wesermarsch (TGW) wurde mit dem Zertifikat ServiceQualität Deutschland ausgezeichnet. Damit nimmt er mit über 3.500 weiteren Betrieben an der bundesweiten Initiative zur Verbesserung der Servicequalität in Deutschland teil. Ziel ist es, die Kundenerwartungen zu übertreffen und über einen verbesserten Service die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Betriebe, die sich zu einer Zertifizierung entschließen, legen besonderen Wert auf kunden- und qualitätsorientiertes Arbeiten sowie auf eine kontinuierliche Verbesserung ihrer angebotenen Leistungen.

„Durch die Zertifizierung engagieren wir uns für die konsequente Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen mit der Herausforderung, insbesondere die aus der Gästeperspektive gewonnene Vielzahl an Verbesserungsmöglichkeiten gemeinsam im Unternehmen zu analysieren und ggfs. umzusetzen. Wir werden unseren Gästen, langfristig und nachhaltig, einen noch qualifizierteren Service bieten können“, freut sich Julia Bittner, Leiterin der TGW.

Mit der Spielscheune Burhave, der Nordsee-Lagune Butjadingen und dem CenterParcs Park Nordseeküste wurden bei der Verleihungsveranstaltung drei weitere Wesermarsch-Betriebe ausgezeichnet. Sie erhielten das Zertifikat für „KinderFerienLand Niedersachsen“. 

Erfolgreiche Urkunden-Übergabe für das Zertifikat „Service Qualität Deutschland“ durch Staatsekretärin Daniela Behrens an Nina Holze und Julia Bittner (von rechts)

ServiceQualität Deutschland. Das Qualitätsmanagement für den Dienstleistungssektor

Begeisterte Kunden, motivierte Mitarbeiter, zufriedene Partner: Dienstleistungsqualität hat viele Perspektiven. Das Schulungs- und Qualifizierungsprogramm ServiceQualität Deutschland hilft dabei, den Service weiter zu entwickeln und zu verbessern. Über 3.500 klein- und mittelständische Unternehmen in Deutschland haben sich bereits für ServiceQualität Deutschland entschieden. Mit dabei sind Dienstleister aus Gastronomie, Hotellerie, Handel und Handwerk, Gesundheits- und Finanzwesen, Reiseveranstalter, Freizeit-, Kultur- oder Bildungseinrichtungen, Tagungszentren, Stadtverwaltungen, Arztpraxen, Rechtsanwaltskanzleien und Beratungsfirmen. Das standardisierte System besteht aus drei Stufen, die aufeinander aufbauen. Jeder Betrieb entscheidet individuell, welche Stufe er erreichen möchte. Bei erfolgreicher Umsetzung der Stufen I, II oder III, verleiht die Initiative ServiceQualität Deutschland das Q-Siegel. Die Zertifizierung gilt für drei Jahre – danach ist eine Rezertifizierung möglich.