Fachkräftesicherung – was Unternehmen selber tun können
- „Erfolgreich am Markt“ informierte über aktuelle Förderprojekte –Ausbildungszentrum Varel Veranstaltungsort in der JadeBay -

Varel/Brake. Das Thema Fachkräftesicherung ist für Unternehmen ein Teil der alltäglichen Arbeit. Die Anforderungen neues Personal zu finden und binden sind vielfältig und der Wettbewerb um die guten Köpfe hat längst begonnen. In einzelnen Branchen wird schon jetzt von Fachkräftemangel gesprochen. Was tun?

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Erfolgreich am Markt“ der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH wurden daher kürzlich (27. Januar 2016) neue Projekte vorgestellt, die die regionale Wirtschaft auf ganz unterschiedliche Weise unterstützen.

Frank Schnieder von der JadeBay Entwicklungsgesellschaft berichtete über das Fachkräftebündnis JadeBay, das den Raum der Landkreise Wittmund, Friesland, Wesermarsch und die Stadt Wilhelmshaven umfasst. Das Bündnis aus Akteuren der Kommunen, Arbeitsmarktförderung, den Gewerkschaften und Arbeitgebern hat sich im November letzten Jahres konstituiert und beginnt jetzt mit seiner Arbeit. Es übernimmt die Aufgabe in den nächsten Jahren zusätzliche Projekte zu initiieren in den Bereichen Integration, Studien- und Ausbildungsabbrechern sowie überregionale Fachkräfteanwerbung.

Das Bundesprogramm „unternehmensWert: Mensch“ wurde von Monika Kretschmer, Erstberatungsstelle Oldenburg, vorgestellt. Das Projekt wird von der Demografieagentur Niedersachsen koordiniert und möchte insbesondre kleine und mittlere Unternehmen unterstützen, damit sie auf die aktuellen betrieblichen Veränderungen der Arbeits- und Produktionswelt sowie dem demografischen Wandel angemessen reagieren können. Den Betrieben wird ein Zuschuss für professionelle Beratung in Aussicht gestellt, nachdem sie ihre Bedarfe in der Erstberatungsstelle geklärt haben.

Ebenfalls ganz neu ist das Fachkräfteberaterteam der IHK-Oldenburg. Heiner Paffenholz warb eindringlich dafür, die Fachkräftethematik ernst zu nehmen und noch mehr Ausbildung in den Betrieben stattfinden zu lassen. Das Beraterteam will sich intensiv für mehr Berufsorientierung in den Schulen oder auch Studienab

brecher einsetzen. Das Angebot der Fachkräfteberater sieht sich vor allem in der Rolle des Koordinators und Impulsgebers und richtet sich auch an Betriebe aus dem Handwerk.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit der JadeBay Entwicklungsgesellschaft mbH statt. Veranstaltungsort war das Ausbildungszentrum Varel.

Kontakt:

Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH
Ingrid Marten, Tel. 04401 – 99 69 08; marten@wesermarsch.de

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Thomas Brückmann (Landrat Wesermarsch), Heiner Paffenholz/Fachberater IHK, Monika Kretschmer (Demografieagentur),Frank Schnieder/JadeBay Entwicklungsgesellschaft, Sven Ambrosy/Landrat Friesland, Jens Wrede/Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Wesermarsch, Ingrid Marten/Wirtschaftsförderung Wesermarsch.

Text, Foto und Rechte: Wifö Wesermarsch.