Innovationsforum JadeBay 2018am 25. Oktober 2018

Die JadeBay GmbH Entwicklungsgesellschaft lädt in Zusammenarbeit mit der Jade Hochschule zum zweiten Innovationsforum JadeBay ein. 

Es erwarten Sie kompetente Referentinnen und Referenten, interessante Innovationsbeispiele aus der Praxis, spannende Diskussionen und die Gelegenheit auch zum informellen Austausch.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wann:

Donnerstag, 25. Oktober 2018

(Eintreffen ab 14.00 Uhr, Start 14.30 Uhr)

Wo: 

Jade Hochschule, Friedrich-Paffrath-Straße 101, 26389 Wilhelmshaven

 

Programm und Referenten

Impulsvortrag zu Trends und Megatrends

Impulsvortrag zu Trends und Megatrends

Peter Wippermann (Trendbüro)

Peter Wippermann ist Gründer der Hamburger Agentur Trendbüro, einem Beratungsunternehmen für gesellschaftlichen Wandel. Nach seiner Lehre zum Schriftsetzer im Grafik-Design Studio seines Vaters arbeitete Wippermann zunächst als Art Director beim Rowohlt-Verlag und beim ZEITmagazin. Später wurde er Herausgeber des Zukunftsmagazins »Übermorgen« und konzipierte die Zukunftsevents »Talk with Tomorrow« für Philip Morris.

Von 1993 bis 2015 lehrte er als Professor für Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste in Essen. In seiner Keynote zeigt Peter Wippermann aktuelle Trends und Entwicklungen auf. Unterhaltsam und mit vielen Beispielen geht er dabei auf gesellschaftliche Veränderungen ein. Den teilnehmenden Unternehmen gibt er handfeste Tipps und bereitet sie auf zukünftige Entwicklungen vor.

Parallele Panels zu verschiedenen Innovationsfeldern

In diesem Panel geht u.a. das Oldenburger Offis Institut der Frage nach, ob und wie es durch innovative Ideen gelingen kann, die Kosten für das Gesundheitswesen zu reduzieren und gleichzeitig die Lebensqualität von Patienten zu verbessern.

Dabei veranschaulicht das Offis diese Problemstellung über Langzeit-Monitoring von Patientendaten, welche zur proaktiven Entscheidungsstützung für Patienten und Mediziner in Form von frühzeitigen Warnungen und Benachrichtigungen verwendet werden. Besonders bei Herzpatienten scheint dieser Weg in Zukunft vielversprechend.

Neben konkreten Anwendungsmöglichkeiten für Hard- und Software in Industrie und Gewerbe werden auch Zukunftsszenarien für den Einsatz von Augmented und Virtual Reality diskutiert. Hierzu wird u.a. Tim Mittelstaedt (APITs Lab), ein ausgewiesener Experte im Bereich angewandte, interaktive Technologie, referieren.

Er zeigt auf, wie spieletypische Elemente (z.B. Erfahrungspunkte, Highscores, Fortschrittsbalken, Ranglisten oder virtuelle Güter) im Unternehmenskontext  angewendet werden können. Dies ist auch unter dem Begriff Gamification bekannt. Seinen Ursprung findet die Gamification in der Unterhaltungsbranche und im Werbeumfeld, wo es vorrangig zur Kundenbindung eingesetzt wurde. Inzwischen jedoch hat dieses Vorgehen in zahlreichen Bereichen und Branchen Fuß gefasst. Im betrieblichen Umfeld werden Gamification-Ansätze beispielsweise im Vertrieb oder in der Aus- und Weiterbildung genutzt.

 

 

In diesem Panel ist u.a. das Unternehmen Dr. Brüning GmbH aus der Wesermarsch vertreten und stellt seine innovativen Ansätze zum Recycling von elektronischen Geräten, im Besonderen von Computern und Tablets, vor.

In dem Elektronikschrott befinden sich viele Wertstoffe, die über diesen Weg für die Weiterverwertung gesammelt werden können. Zur Gewinnung von einem Gramm Gold müssen beispielsweise in afrikanischen Minen ca. 2 Tonnen Gestein aus großer Tiefe gefördert, zermahlen, gefiltert, gesiebt und aufbereitet werden. Alternativ können jedoch auch etwa fünf ausgediente PCs demontiert und die darin enthaltenen Leiterplatten, Prozessoren und Computerstecker recycelt werden, um die gleiche Ausbeute zu erlangen. Dabei ist nicht nur die Öffnung der Altgeräte, sondern im Speziellen auch die Logistik der Prozesskette als innovativ zu betrachten.

Anmeldung

An welchem Panel möchten Sie teilnehmen?

Rückblick