Innovationsforum 2021 Der digitale "Innovember"

In diesem Jahr hat die JadeBay GmbH anlässlich des Innovationsforums den digitalen "Innovember" ausgerufen. An jedem Donnerstag im November, jeweils von 17-19 Uhr, wurden kurzweilige Veranstaltungen zu aktuellen Trendthemen mit spannenden Impulsen aus Wirtschaft und Wissenschaft angeboten. Wir haben Ihnen hier im Rückblick einige Materialien und Videoschnitte zusammengestellt. Sie möchten das nächste Innovationsforum nicht verpassen? Melden Sie sich für den Newsletter an und halten sich so stets auf dem Laufenden. Wir freuen uns schon auf  die nächsten Veranstaltungen mit Ihnen!

Das war das Innovationsforum JadeBay 2021 Materialien und Mitschnitte der einzelnen Veranstaltungen

Vor welchen Herausforderungen stehen Wirtschaft & Gesellschaft in den nächsten Jahren? Die JadeBay-Innovationsberater Dr. Michael Preikschas & Dr. Michael Schuricht gaben zum Auftakt inspirierende Ausblicke. Nachfolgend haben wir die Kerninhalte der Veranstaltung für Sie zum Download bereitgestellt! 

Grußwort des Vorsitzenden der JadeBay-Gesellschafterversammlung Carsten Feist

Einführende Präsentation von JadeBay-Geschäftsführerin Elke Schute

Präsentation "Megatrends - Wertelandschaft" der JadeBay-Innovationsberater

Die Nachhaltigkeitsexpertin Dr. Alexandra Pehlken vom „OFFIS-Institut für Informatik“ führte durch die Veranstaltung und begrüßte spannende Referentinnen aus der Praxis: Jenny Bornholt (Tourismusunternehmen Sleeperoo GmbH), Ann-Christine Schubert (Recycling-Hundespielzeug dog24) und Elisabeth Wagener (Unverpacktladen Thalassophil). Gemeinsam näherten sie sich der Bedeutung von "grünem Druck" (Trendwort des Jahres 2020: „Green Pressure“) für die Unternehmen und Konsumierenden der Region.

Panel 1: Ökologie & Gesellschaft Mitschnitt der Veranstaltung vom 11.11.2021

Dr.-Ing. Alexandra Pehlken

OFFIS - Institut für Informatik in Oldenburg

Dr.-Ing. Alexandra Pehlken ist eine ausgezeichnete Rohstoffingenieurin und Nachhaltigkeitsexpertin mit dem Schwerpunkt Digitalisierung. Aktuell entwickelt sie im Bereich Produktion am OFFIS- Institut für Informatik in Oldenburg digitale Instrumente zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Sicherung von Ressourcen und leitet aktuell den Kompetenzcluster Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Von 2014 bis 2019 leitete sie erfolgreich die Forschergruppe "Cascade Use" an der Universität Oldenburg, die für ihre IT- Entwicklung RAUPE - "Nachhaltige IT-gestützte Rückführentscheidungen am Beispiel gebrauchte Autoteile" mit dem Deutschen Rohstoffeffizienzpreis 2018 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ausgezeichnet wurde. Im gleichen Jahr erhielt Frau Dr. Pehlken die Auszeichnung "Köpfe der Zukunft" vom BMBF FONA - Forschung für Nachhaltige Entwicklung. Sie ist außerdem seit 2018 als externe Gutachterin im EU Forschungsprogramm tätig und beschäftigt sich intensiv mit dem Green Deal Europa.

Jenny Bornholdt-Haack

sleeperoo

Jenny Bornholdt-Haack ist im Sales für die Firma sleeperoo auf der Suche nach neuen Orten für tolle Erlebnisübernachtungen drinnen und draußen. Diese ermöglichen auf der einen Seite eine Saisonverlängerung für Destinationen, das Ausnutzen der Wertschöpfungskette und Marketing/PR für die Gastronomie vor Ort und lokale Produkte. Auf der anderen Seite können Gäste trotz kurzer Reisewege aus ihrem Alltag ausbrechen und Micro-Adventures vor Ort erleben.

 

Ann-Christin Schubert

Bellarie – der neue Markenname für innovative Hundeartikel.

Bereits als Wirtschaftsstudentin hat Ann-Christin Schubert aus dem Material von Feuerwehrschläuchen ein Produkt für das Hundetraining entwickelt, welches ihr den Weg für ihr eigenes  Start-up-Unternehmen ebnete. Aus sorgfältig ausgewählten Materialien entstehen schicke und praktische Produkte für den Hund, die zu fairen Bedingungen in Europa gefertigt werden.

Elisabeth Wagener

thalassophil - mehr als unverpackt

Nachhaltig leben. Das war das Ziel von Elisabeth Wagener als sie nach dem Studium merkte, dass man ohne einen Unverpacktladen vor Ort bei der Müllreduktion nicht weiter kommt. Daher gründete sie nach ihrem Masterstudium in Sustainability Economics and Management den ersten Unverpacktladen in Wilhelmshaven. Der Name des Ladens "Thalassophil" leitet sich aus dem griechischen ab und bedeutet "Die Zugneigung zum Meer". Hauptaugenmerk des Geschäftes ist das Angebot von Lebensmitteln, Hygiene- und Haushaltswaren ohne Einwegverpackungen. Viele weitere Aspekte gestalten Thalassophil zu einem rundum nachhaltigen Laden.

 

 

Wie anfällig sind Informationskanäle für Manipulationen von Wissen und Nachrichten? Ist dies eine Frage der Verantwortung von JournalistInnen oder der richtigen IT-Sicherheit? Die Leiterin des Studienganges „Medienwirtschaft & Journalismus“ an der Jade Hochschule, Dr. Melanie Hellwig, führte in das Thema ein und moderierte anschließend ein offenes Gespräch mit Jan Bredol (Radio Jade) und Helmut Loerts-Sabin (Brune-Mettcker Druck- und Verlags-GmbH).

Panel 2: Neue Medien & Wissenskultur Mitschnitt der Veranstaltung vom 18.11.2021

Jan Bredol

Redakteur bei Radio Jade, Wilhelmshaven

Nach dem Studium der Geschichte und der Niederlandistik in Oldenburg machte Jan Bredol ebenfalls in Oldenburg sein Volontariat beim örtlichen Bürgerfunksender. Seit 2018 ist er in Wilhelmshaven bei Radio Jade als Redakteur tätig. Radio Jade ist einer von 14 niedersächsischen nichtkommerziellen Bürgersendern und bietet neben einem redaktionellen Programm auch die Möglichkeit für Einwohner*innen des Sendegebiets, im Offenen Bereich selbst Sendungen zu gestalten und durchzuführen. Darüber hinaus bietet der Sender auch medienpädagogische Angebote.

Dr. Melanie Hellwig

Jade Hochschule - Studiengangsmanagerin MWJ und MDM

Dr. Melanie Hellwig ist studierte Historikerin und ausgebildete Online-Redakteurin. Seit 2003 arbeitet und lehrt Sie an der Jade Hochschule und ist Studiengangsmanagerin für die Medienstudiengänge. In Ihrer Promotion hat sie sich mit Tabus in der Kommunikation befasst. Ihr derzeitiger Themenschwerpunkt ist der Wandel von Normen in der öffentlichen Kommunikation.

Helmut Loerts-Sabin

Geschäftsführer der Brune-Mettcker Druck- und Verlags-GmbH mit seinen drei Tageszeitungen „Wilhelmshavener Zeitung“, „Jeversches Wochenblatt“ und „Anzeiger für Harlingerland“

Das Medienhaus Brune-Mettcker ist ein bedeutender Bestandteil der Medienlandschaft hier im Nordwesten. Unseren ca. 100.000 Lesern der Tageszeitungen „WZ, JW und AfH“ bieten wir bereits heute eine breite digitale Angebots-Palette. Unser Kerngeschäft sind lokale Nachrichten und Geschichten, die wir in Print und Online vermarkten. Und wir nutzen die „Media-Leistungen“ unserer Produkte in Print und Online zur Vermarktung von Werbung.

New Work ist eines der Trendthemen unserer Zeit. Es bezeichnet das Zusammenspiel von neuen Führungskulturen und Arbeitsweisen sowie Raumkonzepten und digitalen Technologien. Prof. Dr. Doreen Appelt lehrt an der Jade Hochschule Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Führung, Organisation, Human Ressource Management und Change. Nach einem spannenden einführenden Vortrag kam sie mit Experten aus der Praxis ins Gespräch. Michael Heyer (yuunido), Dr. Kirsten Hillebrand (Klimakarl) und Timo Kaapke (Kaapke Holding) sprachen mit ihr über konkrete Anwendungs- und Umsetzungsbeispiele und diskutierten Chancen und Risiken für die Arbeitswelt von morgen.

Prof. Dr. Doreen Appelt

Professorin, Beirätin, Beraterin

Doreen Appelt kam 2019 als Professorin für Betriebswirtschaftslehre von der Hochschule für Technik in Stuttgart an die Jade Hochschule. Zuvor war sie von 2008 bis 2017 bei der Strategieberatung Roland Berger tätig. Dort verantwortete sie als Projektmanagerin unternehmensweite Transformationsprogramme, globale Unternehmenszusammenschlüsse, Reorganisationen und Restrukturierungen. Zu ihren Kunden gehörten global agierende Konzerne sowie mittelständische Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Neben ihrem Wirken als Professorin ist Doreen Appelt als Beirätin und Beraterin tätig. Ihr Schwerpunkt in Forschung, Lehre und Beratung liegt im Bereich der komplexitätskompetenten Führung und Organisation von Unternehmen. Ihre Sicht auf New Work basiert darauf, Potenzialentfaltung der Mitarbeitenden und die Bewältigung von Komplexität durch Führung und Organisation zu fördern.

Michael Heyer

Gründer & Geschäftsführer YuuniDo

YuuniDo ist "Man-in-the-Middle" zwischen Systemhaus, Unternehmen und Menschen. Sie bilden die Brücke zwischen Organisation und Technologie 4.0 und verstehen es wie kein anderer,  Unternehmen erfolgreicher zu machen. Die Technologie basiert auf "Building Blocks" - die Kernelemente, die individuelle Unternehmensprozesse einfach innerhalb von Standards umsetzen lassen.

Wie kein anderer begleiten sie den Change in Unternehmen, schaffen Möglichkeiten für den Einsatz von moderner Arbeit und bieten Investitionsschutz durch Nutzung weltweit etablierter Markenhersteller. Damit legt YuuniDo das Fundament für "New Work" in Unternehmen und steiger signifikant die Mitarbeiterbindung, beschleunigt Kommunikationsprozesse und stärkt Unternehmen im "War of Talents". 

Durch die Kombination von Standards mit den Erfahrungswerten von YuuniDo kann man sicher sein, dass Projekte zu Ende gebracht werden und Dein Unternehmen danach in der Lage ist, dies selbständig weiter zu führen.

 

Dr. Kirsten Hillebrand

Co-Founderin KlimaKarl

Dr. Kirsten Hillebrand ist Assistenzprofessorin für Sustainable Business an der FH Bern und gemeinsam mit Hendrik Hinrichs Co-Founder von KlimaKarl. Ihre Mission ist es, Klimaschutz ins Büro zu bringen: Über die KlimaKarl App treten Mitarbeitende in Teams einen Monat lang im CO2-Sparen gegeneinander an, sammeln Punkte für den Sieg und schalten auf dem Weg dorthin grüne Spenden frei.

 

Timo Kaapke

Unternehmer, Autor, Coach – KAAPKE Gruppe

Timo Kaapke (Jahrgang 1976) ist leidenschaftlicher Unternehmer und begeisterter Mittelständler. Im Jahr 2000 gründete er die heutige KAAPKE Gruppe (www.kaapke.com), die es mittelständischen Unternehmern ermöglicht, ihr Unternehmen ganzheitlich zur starken Marke zu entwickeln und erfolgreich zu führen. Deutschlandweit gefragt steht er Unternehmern der Now- und NextGen als persönlicher Sparringspartner für Reflexion und Weiterentwicklung zur Seite. Seine Blickwinkel fernab vom operativen Tagesgeschäft veröffentlicht er als Autor in seinen Büchern und seinem Blog (www.timokaapke.de). Der Familienvater lebt mit Ehefrau und Töchtern im Oldenburger Münsterland, ist leidenschaftlicher Taucher und hält sich fit mit Tennis, Crossfit und Skat.