Herzlich Willkommen
bei der JadeBay GmbH

Leben, Lernen, Arbeiten und Investieren mit Weitblick.

Der Wirtschaftsraum JadeBay, hoch im Norden, erstreckt sich entlang der Nordsee, Jade und Unterweser und umfasst die Stadt Wilhelmshaven sowie die Landkreise Friesland, Wesermarsch und Wittmund.
Tatsächlich hat die JadeBay-Region vieles zu bieten. Die durch den Mittelstand geprägte Region setzt voll auf ihre Küstenlage und maritime Kompetenz und bietet beste Karrierechancen, die ideale Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Bundesdurchschnitt niedrige Lebenshaltungskosten und bezahlbaren Wohnraum. Zusätzlich lädt die Region zwischen Naturlandschaften und Orten der Begegnung zum Erholen und Entspannen ein.
Als regionale Entwicklungsgesellschaft werben wir für die Qualität des Wirtschaftsstandortes JadeBay und ein Leben mit Weitblick in einer Region, die die natürliche und qualitativ hochwertige Verbindung von Leben, Lernen, Arbeiten und Investieren kultiviert.

Ideen, Projekte, Entscheidungen – wir suchen positive Antworten

Unser Aufgabenschwerpunkt liegt im Einwerben von Fördergeldern für interkommunale Projekte in der JadeBay-Region. Wir führen zukunftsfähige regionale Lösungen zur Prävention von Fachkräftemangel und Förderung von Innovation in der Region herbei und koordinieren die Arbeit der lokalen Wirtschaftsförderer.
Wir wollen Menschen begeistern und ermutigen, spannende Schritte mit uns und bei uns zu gehen. Lassen auch Sie sich inspirieren.

Aktuelle Meldungen

JadeWeserPort wird vier - und nimmt stetig Fahrt auf

Der JadeWeserPort, Deutschlands einziger Tiefwasserhafen, kommt langsam aber kontinuierlich in Fahrt - so die Einschätzung des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums und der Hafenwirtschaft. Heute vor vier Jahren ging der neue Containerhafen als Kooperationsprojekt der Länder Niedersachsen und Bremen in Betrieb und inzwischen legen immer häufiger Großcontainerschiffe in Wilhelmshaven an.

Ungewöhnliche Fachkräfteinitiative
Flyer soll Touristen das Bleiben schmackhaft machen

Die Unternehmen in der Wesermarsch gehen neue Wege bei der Fachkräftesuche. Neben der etablierten direkten Ansprache über Stellenanzeigen, Berufsfindungsmessen und soziale Medien hat die Wirtschaft in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH einen Flyer erstellt, der Touristen darauf aufmerksam machen soll, dass man hier nicht nur gut Urlaub machen, sondern auch leben und arbeiten kann.

Metropolregion Nordwest sucht die schönsten Fotos aus der Region

Zum 10-jährigen Jubiläum sucht die Metropolregion vom 18. August bis zum 15. Oktober die schönsten in der Region entstandenen Aufnahmen. Von der lange vorbereiteten Lieblingsaufnahme bis zum Schnappschuss – aufgeteilt in die beiden Kategorien „Wirtschaftsstandort“ und „Lebensraum“ können unter www.metropolregion-nordwest.de/fotowettbewerb Bewerbungen eingereicht und Preise im Gesamtwert von 3.000,- Euro gewonnen werden.

Wirtschaftsminister Lies stellt Perspektivpapier „HAFEN NIEDERSACHSEN 2020“ auf Niedersächsischem Hafentag vor
Investitionen auch in den Hafenstandort Wilhelmshaven geplant

Um die Wettbewerbsfähigkeit und Leistungsfähigkeit des Hafen Niedersachsen im globalen Wettbewerb sicherzustellen, realisiert das Land in den nächsten Jahren bedeutende Infrastrukturprojekte in den großen Standorten Brake, Cuxhaven, Emden und Wilhelmshaven. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Erweiterung und Verbesserung der vorhandenen Infrastruktur.

Manitowoc investiert rund 30 Millionen Euro in Wilhelmshaven

Ein Hoch auf den Standort Wilhelmshaven: Neues Prüfzentrum des Mobilkranbauers Manitowoc in Betrieb gegangen

Die Investition dient der Qualitätssicherung und -verbesserung sowie der Produktionssteigerung. Durch die Auslagerung des Prüfzentrums zum Test von Neuentwicklungen sowohl von Bauteilen als auch von fertigen Kran-Prototypen, kann die Werkskapazität am bisherigen Wilhelmshavener Produktionsstandort erhöht werden.

JadeBay-Netzwerkabend zum Thema "Inklusion am Arbeitsplatz"
Unternehmen aus der Region wurden Chancen der Inklusion aufgezeigt

Offenheit, Inklusion und gegenseitige Wertschätzung sind das Fundament für eine fortschrittliche Gesellschaft und das Potenzial schwerbehinderter Menschen als Arbeitskräfte ist längst noch nicht ausgeschöpft.

Die JadeBay GmbH lud Unternehmensvertreter aus der gesamten JadeBay-Region ein zur Diskussion über Inklusion am Arbeitsplatz. Die Veranstaltung bot Einblicke in die Arbeitswelt von Menschen mit (Schwer-)Behinderungen und informierte über Projekte und Möglichkeiten für Unternehmen, Inklusion in der Arbeitswelt umzusetzen. 

Wirtschaftsfoerderkreis.de im neuen Gewand

Die neue Website des Wirtschaftsförderkreises Harlingerland e.V. ist jetzt online.

Unter Federführung des Fachbeirates Internes Marketing entstand eine komplett überarbeitete und neu strukturierte Internet-Präsenz. Diese zeichnet sich durch ein modernes Design, einen übersichtlichen Seitenaufbau und eine verbesserte Menüführung aus. Ansprechende Bilder zeigen die Themenvielfalt des Vereins und bilden den Übergang zu den einzelnen Bereichen. Hier finden Interessierte diverse Informationen zu Beratung und Wirtschaftsförderung.

Plug & Work Wettbewerb für neue Unternehmen in der Südstadt Wilhelmshavens
Bewerbung noch bis zum 30. September 2016 möglich.

Seit 2015 werden Unternehmensansiedlungen in Wilhelmshavens Südstadt über das Projekt Plug&Work finanziell gefördert. Als Prämien winken den jungen Unternehmen eingerichtete Büro- oder Ladenflächen - für ein Jahr zahlt Plug&Work die Miete. Coaching und Netzwerkarbeit für die Verankerung und das Wachstum in der entsprechenden Branche werden auch kostenfrei angeboten.

Neues Beratungsangebot für Wissens- und Technologietransfer beschlossen und Förderung für strukturbildende Maßnahmen im regionalen Fachkräftebündnis beantragt

Die Gesellschafter der JadeBay GmbH haben einstimmig zwei Projekte auf den Weg gebracht.

Ein neues Beratungsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) wird umfangreiche Unterstützung des Wissens- und Technologietransfers in der JadeBay-Region bieten, während das Konzept für strukturbildende Maßnahmen im „Regionalen Fachkräftebündnis JadeBay“ beschlossen und ein entsprechender Förderantrag gestellt wurde.

Technik soll fester Bestandteil der Schulausbildung werden
Kooperation zwischen Außerschulischem Lernort und Gymnasium

Die Zusammenarbeit von Schulen mit dem Lernort Technik und Natur hat sich über Jahre bewährt. Das Neue Gymnasium Wilhelmshaven hat die Zusammenarbeit über einen Kooprationsvertrag nun in eine verbindliche Form gegossen und geht als erstes Gymnasium eine derartige Kooperation ein.

Technik bzw. die praktische Vermittlung von technischem Know How wird so zu einem festen Teil der Schulbildung am Neuen Gymnasium Wilhelmshaven.