Herzlich Willkommen
bei der JadeBay GmbH

Leben, Lernen, Arbeiten und Investieren mit Weitblick.

Der Wirtschaftsraum JadeBay, hoch im Norden, erstreckt sich entlang der Nordsee, Jade und Unterweser und umfasst die Stadt Wilhelmshaven sowie die Landkreise Friesland, Wesermarsch und Wittmund.
Tatsächlich hat die JadeBay-Region vieles zu bieten. Die durch den Mittelstand geprägte Region setzt voll auf ihre Küstenlage und maritime Kompetenz und bietet beste Karrierechancen, die ideale Vereinbarkeit von Familie und Beruf, im Bundesdurchschnitt niedrige Lebenshaltungskosten und bezahlbaren Wohnraum. Zusätzlich lädt die Region zwischen Naturlandschaften und Orten der Begegnung zum Erholen und Entspannen ein.
Als regionale Entwicklungsgesellschaft werben wir für die Qualität des Wirtschaftsstandortes JadeBay und ein Leben mit Weitblick in einer Region, die die natürliche und qualitativ hochwertige Verbindung von Leben, Lernen, Arbeiten und Investieren kultiviert.

Ideen, Projekte, Entscheidungen – wir suchen positive Antworten

Unser Aufgabenschwerpunkt liegt im Einwerben von Fördergeldern für interkommunale Projekte in der JadeBay-Region. Wir führen zukunftsfähige regionale Lösungen zur Prävention von Fachkräftemangel und Förderung von Innovation in der Region herbei und koordinieren die Arbeit der lokalen Wirtschaftsförderer.
Wir wollen Menschen begeistern und ermutigen, spannende Schritte mit uns und bei uns zu gehen. Lassen auch Sie sich inspirieren.

Aktuelle Meldungen

JadeBay-PixelPartner-Veranstaltungsreihe informierte über das aktuelle Thema "Flüchtlinge als Fachkräfte: Chancen und Herausforderungen"
Experten und Unternehmer aus der Region berichteten vor gut 60 regionalen Wirtschaftsakteuren aus der Praxis

Varel, 19. Mai 2016 - Angesichts von über 1 Million neuen Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern unseres Landes, die es zu integrieren gilt, könnten doch auch für Unternehmen in der JadeBay passende Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen dabei sein. Beispiele aus der Praxis zeigen, dass es für beide Seiten hilfreich sein kann, wenn Menschen aus den Krisenregionen unserer Welt eine Chance erhalten.

Veranstaltungstipp für den 7. Juni: „Betriebliche Vorsorgevollmacht und Notfallordner: So bleibt das Unternehmen auch bei plötzlichem Ausfall des Chefs handlungsfähig!“
(aus der Veranstaltungsreihe 'Erfolgreich am Markt')

Der plötzliche Totalausfall der Chefin oder des Chefs stellt einen Betrieb nicht nur vor neue Herausforderungen, sondern kann auch die Mitarbeiter in eine existenzbedrohliche Lage bringen.

Wie Unvorhersehbares vorausschauend geregelt werden kann, erfahren Interessierte im Vortrag:

„Betriebliche Vorsorgevollmacht und Notfallordner: So bleibt das
Unternehmen auch bei plötzlichem Ausfall des Chefs handlungsfähig!“.

Jade Hochschule und Uni Oldenburg erzielten Spitzenergebnisse in Hochschulranking

Die Hochschulen der Region bringen gut ausgebildeten Nachwuchs für die regionale Wirtschaft hervor und punkten bei den Studenten für ihre hervorragenden Bedingungen für ein zügiges Studium und die gute internationale Ausrichtung.

Dies belegen die Ergebnisse des umfassendsten Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE).

Freude in Hooksiel: Der Außenhafen soll Basishafen für den Betrieb des Windparks Nordergründe werden

Die Branche der Erneuerbaren Energien sorgt weiterhin für Impulse für den Nordwesten: 15 Kilometer nordöstlich der ostfriesischen Insel Wangerooge begann jetzt der Bau des Offshore-Windparks Nordergründe. Dort sind 18 Anlagen mit Höhen von bis zu 160 Metern geplant.

Nordwest-Award 2016: Luftfahrtprojekt von Premium Aerotec und Partnern ausgezeichnet

Der Flugzeugteilzulieferer Premium Aerotec in Varel hat neben zwei anderen Unternehmen den Nordwest Award erhalten. Der Preis wird von der Metropolregion Nordwest verliehen und soll die regionale Vielfalt, die wirtschaftlichen Potenziale, die Innovationskraft und das Know-how in der Metropolregion wiederspiegeln.

Premium Aerotec erhielt die Auszeichnung für das innovative Projekt "Additive Fertigung für die Luftfahrt", das sich mit innovativem 3D-Druck mittels additiver Fertigung, dem sog. Metall-Laserschmelzen, befasst. Die Airbus-Tochter hat erstmals ein Flugzeugbauteil aus Titan in 3D-Drucktechnik hergestellt.

Jade Hochschule und Bundesministerium für Verteidigung schließen Kooperationsvertrag
Zusammenarbeit im Bereich der Ausbildung schriftlich fixiert

Das Bundesministerium der Verteidigung – vertreten durch das Bildungszentrum der Bundeswehr-Bundesakademie – und die Jade Hochschule bilden ab dem Wintersemester 2016/2017 Studierende in gemeinsamen dualen Studiengängen aus. Dabei vermittelt der Fachbereich Ingenieurwissenschaften das akademische, berufsqualifizierende Wissen durch Theoriephasen, während die Bundeswehr die Studierenden für den späteren Einsatz in darauf abgestimmten Praxisphasen unterweist.

Verständigung durch Sprache würdigen: Weil und Schröder-Köpf starten Wettbewerb zum Niedersächsischen Integrationspreis 2016

Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, startete am 2. Mai 2016 gemeinsam mit Ministerpräsident Stephan Weil und dem Bünd­nis „Niedersachsen packt an" den Wettbewerb um den Niedersächsischen Integrationspreis 2016.

Der Preis ist mit insgesamt 24.000 Euro do­tiert. Er wird zum siebten Mal vergeben und steht unter dem Motto „Zugehörigkeit durch Verständigung - Sprache ist der Schlüssel zur Teilhabe".

Wegweisende Betriebe und Unternehmen mit beispielhaften Projekten und Leistungen sind gesucht!
Ausschreibung des Großen VR-Mittelstandspreises Weser-Ems 2016

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken wollen als Partner des Mittelstandes und mit Unter-stützung der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern in Weser-Ems vorbildliche Betriebe und Unternehmen auszeichnen. Zur Würdigung hervorragender Leistungen ist der mit insgesamt 15.000 Euro (3x 5.000 Euro) dotierte Große VR-Mittelstandspreis Weser-Ems 2016 ausgeschrieben.

Kartoffelimporte - Fruchtumschlag im JadeWeserPort läuft an

NORDFROST importiert im Kundenauftrag Kartoffeln aus Ägypten, die direkt über die Kaje des deutschen Container-Tiefwasserhafens, dem JadeWeserPort Wilhelmshaven (JWP), angelandet werden

Der Kühllogistiker NORDFROST empfängt 250 40-Fuß-Reefercontainer mit Kartoffeln aus Ägypten, die erstmals direkt über die Kaje des deutschen Container-Tiefwasserhafens, dem JadeWeserPort Wilhelmshaven (JWP), angelandet werden.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies begrüßt chinesische Regierungsdelegation im JadeWeserPort

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies hat heute eine chinesische Regierungsdelegation aus Peking im JadeWeserPort in Wilhelmshaven empfangen. Im Rahmen des Besuchs besichtigte die hochrangige sieben-köpfige Delegation das Containerterminal in Wilhelmshaven und zeigte sich beeindruckt. Beide Seiten brachten den Wunsch zum Ausdruck, gemeinsame Projekte zu entwickeln.