JadeBay


JadeBay Newsletter 

Liebe Leserinnen und Leser,

ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Im Rahmen unserer Förderprojekte "Fachkräftebündnis" und "Wissens- und Technologietransfer" haben wir auch in 2019 wieder viel erreicht. Verschaffen Sie sich hier noch einmal einen Überblick und freuen Sie sich mit uns über die positiven Effekte für unsere JadeBay-Region!

Wir wünschen Ihnen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2020.

Herzlichst,

Ihr JadeBay-Team

Fachkräftesicherung und -gewinnung

Fachkräftebündnis JadeBay erfolgreich bis 2021 verlängert

Die Gewinnung von Fachkräften für die Region kann bis März 2021 fortgesetzt werden. Das „Regionale Fachkräftebündnis JadeBay“ wird hierfür durch den Europäischen Sozialfonds weiterhin finanziell unterstützt. Ziel der Arbeit ist die Fachkräftesicherung vor Ort, um dem Trend der Abwanderung junger Menschen entgegenzuwirken und Menschen aus anderen Regionen die beruflichen Perspektiven in der JadeBay-Region aufzuzeigen. Dabei wurden in diesem Jahr unterschiedliche Zielgruppen mit speziellen Angeboten angesprochen.

Junge Menschen für einen Verbleib in der Region gewinnen

Der Job-Bus wurde in den Herbstferien 2019 erfolgreich weitergeführt. Mehr als 60 angehende Abiturienten und Abiturientinnen nahmen an den fünf Touren mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten teil. Bei neun verschiedenen Unternehmen aus der JadeBay-Region bekamen die Teilnehmenden einen direkten Praxiseinblick und konnten sich vor Ort über Karrieremöglichkeiten informieren. Das Job-Bus-Angebot soll im Jahr 2020 auch auf Studierende aller Fachbereiche der Jade Hochschule ausgebaut werden.

Ergänzend zu den Angeboten in den Ferien hat die JadeBay in 2019 auch Berufsorientierungswochen der Schulen unterstützt. Dazu wurden Touren zu Betrieben in der Region unter anderem für Schüler der IGS Friesland Nord in Schortens, der IGS Wilhelmshaven und dem Beruflichen Gymnasium Brake organisiert. Mehr als 200 Schüler konnten sich auf diesem Wege über Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Bilder von den diesjährigen Touren finden Sie hier

Studienzweifler und „Stille Reserve"

In Kooperation mit der Zentralen Studienberatung (ZSB) der Jade Hochschule wurde für Studienzweifler ein erweitertes Beratungsangebot erarbeitet, das in Form von Postkarten, Flyern und einer Broschüre für Lehrende in und außerhalb der Hochschule beworben wird. Auf Wunsch können sich Studienzweifler nach einer Erstberatung durch die ZSB mit Unterstützung eines Fachkräfteberaters der JadeBay GmbH neu in der Region orientieren.

Zudem wurde in diesem Jahr erstmals die Zielgruppe „Stille Reserve" angesprochen. Darunter werden Personen verstanden, die zurzeit aus verschiedenen Gründen nicht aktiv nach einer Arbeitsstelle suchen und keine Leistungen beziehen, aber bei guter Arbeitsmarktlage und passenden individuellen Bedingungen durchaus eine Arbeit aufnehmen würden. Auch hier sollen Verbindungen zwischen den Zielgruppen und den rund 150 Partnerunternehmen der JadeBay GmbH geschaffen werden. Dafür wurde ein Flyer gestaltet und ein erstes „Erzählcafe" für berufliche Wiedereinsteigerinnen in Varel angeboten. In entspannter Atmosphäre berichteten hier drei Berufsrückkehrerinnen über ihre Erfahrungen einer längeren beruflichen Pause bis hin zum Wiedereinstieg und erklärten, wie sie dabei von den Kooperationspartnern (Agentur für Arbeit und Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft Jade-Weser) unterstützt wurden. So konnten die Besucherinnen der Veranstaltung viele Fragen klären und sich dazu austauschen.

Soldatinnen und Soldaten

In Kooperation mit dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) wurden bald ausscheidende Soldatinnen und Soldaten auf Chancen, die sich in der Region auf dem Arbeitsmarkt bieten, aufmerksam gemacht. Dazu wurden unter anderem aktuelle Angebote auf den Messen des BFD präsentiert. Etabliert haben sich auch die geführten Stadttouren, zu denen Soldaten kurz nach ihrer Ankunft in Wilhelmshaven eingeladen werden, um das Leben und die Kultur der Stadt kennenzulernen. Mit der Bereitstellung von Informationstaschen zu regionalen Wohn- und Freizeitangeboten für neu nach Wilhelmshaven versetzte Soldatinnen und Soldaten wurde die Willkommenskultur der Marine und der Stadt unterstützt. Dieses Angebot soll in 2020 auch für die Standorte in Jever und Wittmund umgesetzt werden.

Viele Chancen auf eine gute betriebliche Ausbildung

Die bewährte Bildungsbroschüre „Chancenregion JadeBay" wurde im Jahr 2019 zum 9. Mal aufgelegt. Sie geht auf betriebliche Ausbildungsmöglichkeiten in der Region ein und soll auf Anforderung der Schulen dort zusammen mit einem Arbeitsblatt für die Schüler im Unterricht eingesetzt werden. Ein Facebook-  und Instagram-Kanal sowie die zusätzliche Website www.chancenregion-jadebay.de runden das Angebot des Projektes ab.

Touristen und Gäste der Region

Die JadeBay war 2019 auf vier großen Veranstaltungen in der Region zu Gast, um dort gezielt auswärtige Gäste und Touristen anzusprechen und für die Region zu sensibilisieren. So war die JadeBay unter anderem beim Drachenfest in Schillig sowie der Krabbenkutterregatta in Fedderwardersiel mit einem Stand vertreten. In persönlichen Gesprächen wurden die Urlauber dort über die Vorzüge der Region und die hiesigen Arbeitsplatzmöglichkeiten informiert (siehe Bild unten). Für diese Aktion wurde eine Broschüre mit dem Titel „Leben an der Nordsee ist wie ein Urlaub, der niemals endet“ herausgebracht. In der Broschüre werden viele Vorteile - etwa gesunde Nordseeluft, viel Platz in der Natur und günstige Mieten - anhand von Bildern gezeigt. Zudem wird auf die Jobbörse der JadeBay verwiesen, in der derzeit knapp 10.000 Jobangebote zu finden sind. Rund 1000 Broschüren wurden in diesem Jahr an Touristen verteilt.

Die Broschüre kann per Mail an info@jade-bay.com angefordert werden oder online als PDF heruntergeladen werden.

Innovationsförderung

Das EFRE-Förderprojekt „Technologietransferberatung in der JadeBay-Region“ hat zum Ziel, das Innovationsklima in der Region zu verbessern sowie die Innovationsbereitschaft und -kompetenz insbesondere der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu stärken und u.a. auch auf diese Weise die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit der regionalen Wirtschaft zu festigen.

Seit nunmehr gut drei Jahren können Betriebe mit Innovationsinteresse branchen- und technologieübergreifend bei der Findung und Entwicklung innovativer Ideen begleitet sowie über Finanzierungs-, Förder- und sonstige Unterstützungsmöglichkeiten zur Umsetzung innovativer Vorhaben beraten werden.

Dieses Angebot wird durch die Unternehmen der JadeBay-Region anhaltend gut nachgefragt und führt für sie zu einem echten Mehrwert. Mit zwei Beratern für Wissens- und Technologietransfer konnten bislang bereits mehr als 150 Unternehmen beraten und 102 betriebliche Projekte mit bis zu zehn Beratungstagen pro Projekt begleitet und unterstützt werden.

Am 19. September 2019 wurde zudem erneut ein Innovationsforum JadeBay veranstaltet. Auch bei seiner dritten Auflage lockte die Veranstaltung wieder viele interessierte Gäste in die Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Mehr als 150 Teilnehmer hatten sich für die kostenlose Konferenz angemeldet, die in drei Themenbereiche unterteilt war. Renommierte Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft sprachen über Innovationen aus den Bereichen „Logistik und Mobilität“, „Bauen und Wohnen“ sowie „Neue Materialien und Produktionstechniken". Interessante Projekte, spannende Diskussionen sowie ein engagierter wirtschafts- und innovationsaffiner Teilnehmerkreis machten auch das diesjährige Innovationsforum JadeBay zu einer Veranstaltung, die in der JadeBay-Region ihresgleichen sucht.

Impressionen und sowie einige Präsentationen vom diesjährigen Innovationsforum finden Sie hier

Spannender Austausch zum Thema Digitales Lernen

Die JadeBay GmbH hat eine Netzwerkveranstaltung zum Thema Digitales Lernen veranstaltet. Rund 40 Gäste, darunter Wilhelmshavens Oberbürgermeister Carsten Feist und Bockhorns Bürgermeister Thorsten Krettek, waren ins Upstalsboom Landhotel Friesland in Varel-Dangast gekommen, um sich über neue Trends und Methoden in der digitalen Bildung zu informieren.

Till Rehbein vom Institut für Online Lehre an der Jade Hochschule zeigte in seinem Vortrag, wie E-Learning auf Basis der Online-Lehrplattform Moodle an der Jade Hochschule funktioniert. Mittlerweile gebe es an der Jade Hochschule fast 800 Studierende in OnlineStudiengängen, berichtete Rehbein. Die meisten würden sich auf diese Weise neben dem Beruf weiterbilden.

Die Innovationsberater Dr. Michael Schuricht und Dr. Michael W. Preikschas von der JadeBay stellten in ihrem Vortrag verschiedene Trends und Einsatzmöglichkeiten digitalen Lernens, beispielsweise spielebasiertes E-Learning, vor. Anhand von Beratungsfällen aus ihrer Berufspraxis erklärten sie, wie moderne Bildung in regionalen Unternehmen aussehen kann. Im Anschluss nutzten viele Gäste die Gelegenheit, um sich auszutauschen und gemeinsame Projekte zu planen.

Aktuelle Beiträge aus dem InnovationsRadar

Der Wissens- und Technologietransfer der JadeBay bietet in seinem Blog-Format InnovationsRadar wöchentlich Informationen über Trends und Megatrends. Mit Berichten über innovative Ideen, neue Geschäftsmodelle und Technologien möchte er Anreize setzen und inspirieren.

Lesen Sie aktuell:

Aktuelle Beiträge InnovationsRadar auf Radio Jade

An jedem ersten Dienstag eines Monats sind Dr. Michael Schuricht und Dr. Michael W. Preikschas ab 16 Uhr bei Radio Jade (UKW 87,8) zu Gast, um aktuelle Trends und Innovationen vorzustellen.

Hier gibt es die Sendungen zum Nachhören:

Sendung November: Thema Digitale Bildung
Sendung Dezember: Thema Rethinking Retail

Initiativen, Wettbewerbe und Veranstaltungstipps

Für eine leichtere Lesbarkeit der Texte haben wir von einer geschlechtsspezifischen Differenzierung bestimmter Worte und Formulierungen abgesehen; entsprechende Textstellen gelten aber selbstverständlich gleichwertig für alle Geschlechter.



JadeBay GmbH Entwicklungsgesellschaft

Virchowstraße 21
26382 Wilhelmshaven
Bundesrepublik Deutschland

Fon +49 (0)44 21/50 04 88-0
Fax +49 (0)44 21/50 04 88-50
info@jade-bay.com

Amtsgericht Oldenburg, HRB 203120
USt-IdNr. DE264460897
Geschäftsführung: Elke Schute und Frank Schnieder

Verfasser: JadeBay GmbH
Verantwortlich i. S. d. §55 Abs. 2 RStV: Elke Schute und Frank Schnieder
Die Richtigkeit der Darstellung von Fakten in Presseartikeln wird nicht geprüft.

Datenschutzerklärung

Sie wünschen keine weiteren Informationen rund um die JadeBay Region? Nutzen Sie den folgenden Link, um sich von unserem Newsletter abzumelden:
zur Newsletter-Abmeldung
Der Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier.