Jobbörse

Veranstaltungstipp für den 19. September in Jever: "Gründen - hauptberuflich oder nebenberuflich. Was ist für mich der beste Start?"

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Wilhelmshaven und des Landkreises Friesland sowie der Wirtschaftsförderkreis Harlingerland bieten am Dienstag, den 19. September 2017 einen Informationsabend zum Thema „Gründen – hauptberuflich oder nebenberuflich“.

Veranstaltungsort:   Immobilien- und Finanzzentrum der Volksbank Jever eG,

Mühlenstr. 31-35, 26441 Jever

Beginn:                      17:00 Uhr; Ende ca. 20:00 Uhr

Eintreffen:                 ab 16:30 Uhr

Sich selbständig machen, ist ein besonderer Schritt. Er braucht Mut, stellt einen vor einige Herausforderungen und wirft Fragen auf. Gehe ich gleich vollberuflich in die Selbständigkeit oder mache ich mich nebenberuflich selbständig, wie über die Hälfte der Existenzgründer in Deutschland? Welches ist für mich der richtige Weg?

Die Veranstaltung informiert über beide Varianten. Welches sind die Chancen, Vor- und eventuell Nachteile einer Vollexistenz und einer nebenberuflichen Selbständigkeit? Welche steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Konsequenzen ergeben sich aus der jeweiligen Gründungsform? Welche unternehmerischen Grenzwerte gelten für Voll- und Nebenerwerb? Unter welchen Beweggründen ist der Beginn einer gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit im Nebenerwerb sinnvoll? Wann und unter welchen Bedingungen ist ein Übergang zu empfehlen? Viele Fragen, die an diesem Informationsabend für interessierte Gründerinnen und Gründer beantwortet werden.

Referent ist Andreas Muchowitsch, Andreas Muchowitsch Unternehmensberatung GmbH.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine vorherige Anmeldung bis zum 12. September ist erforderlich bei Ute Brinkmann vom Landkreis Friesland, Wirtschaftsförderung, unter u.brinkmann@landkreis-friesland oder per Fax unter 04461 / 919 8810.