Fachkräfteberatung in der JadeBayProjekte zur Sicherung der Fachkräfteversorgung

Gemeinsam mit 21 Bündnispartnern haben wir vom Land 2015 die Anerkennung für das Regionale Fachkräftebündnis JadeBay erhalten und 380 T€ zusätzliche Fördermittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) eingeworben. Damit können zusätzliche Projekte zur Sicherung der Fachkräfteversorgung der Unternehmen in der JadeBay-Region ins Leben gerufen werden.

Das „Regionale Fachkräftebündnis JadeBay“ unterstützt und begleitet den Strukturwandel in der JadeBay-Region, die neben der Stadt Wilhelmshaven die Landkreise Friesland, Wesermarsch und Wittmund umfasst. Das Bündnis wird getragen von den Kammern, Verbänden, Kommunen, Arbeitsagenturen, Jobcentern, Wirtschaftsförderungen sowie der Jade Hochschule. Sitz der Geschäftsstelle ist Wilhelmshaven.

Das strukturbildende, Projekt orientiert sich am "Handlungskonzept des Regionalen Fachkräftebündnisses JadeBay" und die dort identifizierten sechs Zielgruppen mit Potenzialen zur Verbesserung des regionalen Fachkräfteangebotes.

Im Rahmen des durch den Europäischen Sozialfonds geförderten und zunächst auf zwei Jahre befristeten strukturfördernden Projektes, haben wir zum 1. Januar 2017 drei Fachkräfteberater/innen in Vollzeit eingestellt, die sich gemäß des Entschlusses der konstituierenden Sitzung aller 21 Bündnispartner vom 4. November 2015 auf die Zielgruppen Arbeitssuchende, Höherqualifizierte und junge Menschen konzentrieren.

Das wesentliche Ziel dieses Teams liegt darin, den Wirtschaftsstandort JadeBay weiter zu entwickeln und die hier ansässigen Unternehmen bei der Bewältigung des Fachkräftemangels zu unterstützen.

Im Projekt werden die drei zielgruppenorientierten Schwerpunktthemen flexibel im Team bearbeitet, wobei ja ein Teammitglied für einen Bereich als Hauptverantwortlicher(e) fungiert.