„Zukunft Meer – mehr Zukunft“ Unser Bildungsprojekt

Kooperation zwischen der JadeBay GmbH und dem Institut für Ökonomische Bildung gestartet

Das Bildungsprojekt „Zukunft Meer – mehr Zukunft“ der JadeBay GmbH und des Instituts für Ökonomische Bildung (www.ioeb.de) unterstützt Lehrkräfte bei der unterrichtlichen Auseinandersetzung mit den Strukturen des Wirtschaftsraumes und der Ausbildungs- und Arbeitsmarktangebote in der sogenannten JadeBay-Region.

Der Startschuss des Bildungsprojektes, an dessen erstem Durchlauf insgesamt 13 Lehrkräfte aus sieben Schulen beteiligt sind, erfolgte im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am 16.08.2018 in Jever.

Ziel des Projektes ist es, durch eine stärkere Kooperation von Schulen und der regionalen Wirtschaft Schülerinnen und Schülern anhand von praxisnahen und konkreten Beispielen die Schlüsselbranchen und beruflichen Perspektiven in der Stadt Wilhelmshaven sowie den Landkreisen Friesland, Wittmund und der Wesermarsch zu verdeutlichen.

Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die maritime Wirtschaft und Logistik gelegt. Hierüber soll insbesondere auch ein Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels im Nordwesten geleistet werden.

Dazu hat das IÖB Arbeitsmaterialien sowie eine Unterrichtssequenz entwickelt, die den Schülerinnen und Schülern sowohl einen Überblick über die Wirtschaftsregion, als auch das Berufsspektrum und die damit verbundenen Tätigkeiten und Ausbildungsmöglichkeiten eröffnen. Darüber hinaus erhalten die beteiligten Lehrkräfte Klassensätze des Arbeitsheftes „Wirtschaft im Hafen“ des Projektes „Maritime Wirtschaft und Logistik sowie weitere Unterstützung in einer eigens eingerichteten Onlineumgebung.

Insgesamt wird es drei Durchgänge geben, der zweite startet im zweiten Schulhalbjahr 2018/19 und der dritte im ersten Schulhalbjahr 2019/20. Hierfür können sich interessierte Schulen aus der Stadt Wilhelmshaven sowie den Regionen Wittmund, Friesland und Wesermarsch bewerben.

Für Fragen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an:

Heidi Saathoff

Projektassistenz
+49(0)4421 500488-16
+49(0)4421 500488-50
Heidi Saathoff