Jobbörse

JadeBay zeigt jungen Menschen berufliche Perspektiven in der Region auf

„Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Beratung von jungen Menschen und damit einhergehend von potentiellen Fachkräften für unsere Region. Wir zeigen bei unseren Beratungsgesprächen Perspektiven in der JadeBay-Region auf und besprechen regionale Karrieremöglichkeiten für die zukünftigen Planungen.

Bei einer Beratung stehen immer die Individualität des Gesprächspartners und die Vertraulichkeit des Gespräches im Mittelpunkt. Der Wunsch nach einem Beratungsgespräch erreicht uns auf unterschiedliche Art und Weise. Ein erster Kontakt kann sowohl per E-Mail, Telefon, auf Berufsorientierungsveranstaltungen oder über die Zentrale Studienberatung der Jade Hochschule bzw.die Agentur für Arbeit erfolgen.

Als erstes wird die derzeitige Ausgangslage gemeinsam sorgfältig analysiert und reflektiert.

Hierbei geht es zunächst darum, die Person und ihren bisherigen Weg kennenzulernen. Wie ist der derzeitige Stand und was macht die Person aktuell? Welche schulische Bildung liegt vor, gibt es eine abgeschlossene Berufsausbildung?

Welche Wünsche und Vorstellungen gibt es? Wir können an dieser Stelle zudem den vorliegenden Lebenslauf sichten und das Bewerbungsanschreiben besprechen.

Je nach Ausgangsvoraussetzung kann die Beratung schon hier in unterschiedliche Richtungen verlaufen.

Ein Beispiel hierzu: Ein junger Mann hat nach seiner dualen Ausbildung zum Elektroniker die Fachoberschule Technik besucht und die Fachhochschulreife erworben. Er beginnt ein Studium an einer Hochschule im Bereich Medizintechnik und schafft die meisten der geforderten Modulprüfungen. Nach zwölf Semestern wird ihm bewusst, dass jedoch noch zwei Module in Mathematik fehlen. Er sieht sich selbst jedoch derzeit nicht in der Lage, diese Module im vorgegebenen zeitlichen Rahmen zu bestehen und möchte daraufhin sein Studium beenden und in seinen Ausbildungsberuf zurückkehren. Einhergehend soll bestenfalls auch gewährleistet sein, dass der aufgenommene Studienkredit im Laufe der Zeit abbezahlt werden kann.

Solche Entscheidungen sind oft sehr schwierig. Durch derartige Situationen können auch familiäre Probleme entstehen, wenn z.B. die Eltern oder die Großeltern über die aktuelle Situation nicht informiert waren und somit überrascht bzw. enttäuscht über die neuen Ereignisse sind. In diesem Fall muss eine möglichst konkrete, passgenaue und individuelle Lösung gefunden werden.

Jetzt verstärken wir unsere Beratung durch die die Fachberater der Bündnispartner im Regionalen Fachkräftebündnis JadeBay und hier speziell die der Kammern und der Bundesagentur für Arbeit. Zudem informieren wir einhergehend unsere Partnerunternehmen über die potentiellen, neuen Fachkräfte und deren zusätzlich erworbenen Kenntnisse.

Durch diese erfolgreiche und  ineinandergreifende Arbeit aller verantwortlichen Partner sind wir in der Lage, individuelle Beratung zu gewährleisten, den jungen Menschen als Fachkraft an unsere JadeBay-Region erfolgreich zu binden und damit dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.“